Die Wissenschaft der Horstologie


warum horstologie?

Immer wieder werden scheinbar harmlose, männliche Mitbürger als Horst bezeichnet oder gar beschimpft. Und meist zu recht. Wir wollen dem auf den Grund gehen. Dümmlich-primitiven Witzen à la "Wohin fliegt der schwule Adler?" soll hier kein Raum gegeben werden. Denn wesentliche Fragen tun sich auf.

  • Woher kommt der Horst?  (Nicht von seinem Adler!)
  • Wie konnte er es in die Mitte der Gesellschaft schaffen?
  • Wie ist er überhaupt definiert? (Beispiele berühmter Horste, Nr. 1, Nr. 2)
  • Was verbindet ihn mit und was unterscheidet ihn vom Honk?
  • Gibt es eine weibliche Entsprechung zum Horst und wie bezeichnet man Sie? Horstess?
Hinzu kommen weiterführende Probleme.
Gibt es Horste in Bielefeld? Da es berechtigte Zweifel an der Existenz dieser Stadt gibt (siehe http://www.bielefeldverschwoerung.de/ ), müssen wir die Existenz von Horsten in Bielefeld kritisch hinterfrag

neue erkenntnisse?

März 20, 2012: weibliche Horste? Gibt es weibliche Horste und welches sind prominente Beispiele?
März 27, 2012: Ist die FDP eine horstige Partei? Welchen Schaden richtete der Horst im Saarland an?
April 27, 2012: Horst, der Projektmanager
Nov 23, 2013: Was macht Emma hier?

wichtige Links
Was ist ein Horst?
Weitere mögliche Erläuterungen: hier
siehe auch
Horst-Trilogie
anmerkungen
--PS Senden Sie uns Ihre Anmerkungen und Hinweise, Fragen und Antworten an info@horstologie.de
--PPS Hier in Kürze der Psycho-Test: Bin ich ein Horst?
  -Impressum